Wie kannst du schuldenfrei leben? 😍


Risikoreich bedeutet normalerweise, dass du viel mehr Geld verlieren kannst, wenn sich herausstellt, dass das Investment eine schlechte Wahl war. Alternativ kannst du Investments mit mittlerem Risiko wählen, die dir jedoch niedrigere Gewinne bringen.

In diesem Blogartikel werde ich aufdecken welcher Investmenttyp normalerweise das niedrigste Risiko bedeutet und welche meine Favoriten sind.

Lasst es uns näher anschauen… 🙂

Wo fange ich an? Wie lebe ich schuldenfrei?

 

Wie du schuldenfrei leben kannstIch habe meinen eigenen 7-Schritte-Plan kreiert, um finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. Du solltest diese 4 Schritte zuerst vollenden, bevor du dich darauf konzentrierst schuldenfrei zu leben.

In den Schritten 1 bis 4 habe ich mich hauptsächlich darauf konzentriert einen starken Notfallfonds für mich selbst einzurichten und außer der Hypothek meine Darlehen abzubezahlen.

Die Hypothek abzubezahlen (in Schritt 5) ist ein separater Punkt und ich empfehle dir, deine Hypothek innerhalb von 8-10 Jahren abzubezahlen. Ich persönlich nehme mir vor es in nur 4 Jahren zu schaffen.

 

Vielleicht bist du daran interessiert, wieso ich dieses Darlehen nicht in Schritt 2 oder Schritt 4 erwähnt habe. Die Antwort dazu ist, dass die Hypothek einen viel längeren Zeitraum betrachtet und zudem ein viel größeres Darlehen darstellt. Am Anfang müssen wir uns darauf fokussieren, das Risiko zu minimieren und eine finanzielle Basis herzustellen.

Somit ist es essenziell, dass du dich darauf konzentrieren kannst, deine Hypothek abzuzahlen, nachdem du alle anderen Darlehen abbezahlt hast. Denke daran, dass der für deine monatlichen Zahlungen genutzte Geldbetrag für andere Darlehen als zusätzliche Zahlung für deine Hypothek genutzt werden kann. Bevor du dir anschaust, wie du deine Hypothek früher abzahlen kannst, solltest du dir anschauen, welchen Effekt dieser Art von Darlehen auf deine Finanzen hat.

Welchen Effekt hat eine Hypothek auf meine Finanzen?

 

Die Hypothek abbezahlenZuerst einmal ist die Hypothek ein Langzeitdarlehen, das bedeutet, dass deine Rückzahlungsanforderung nicht in ein paar Jahren zu Ende sein wird. Es wird ein paar Jahrzehnte dauern (außer du zahlst sie wie ich früher ab ;-)) und du musst den vereinbarten Betrag monatlich zahlen!

Es ist ein konstanter Druck auf dich, genügend Geld zu machen um deine Zahlungen zu leisten.

Wenn du nicht rechtzeitig zahlen kannst, kann es teure Konsequenzen haben, da der Kreditgeber dir für die verspätete Zahlung eine Gebühr in Rechnung stellen kann. Somit senkt die monatliche Zahlung dein verfügbares Geld jeden Monat bis das Darlehen vollständig zurückgezahlt worden ist.

Vorteile bei einer früheren Abzahlung deiner Hypothek

 

schuldenfreiBevor ich die verschiedenen Techniken und Methoden zum schuldenfreien Leben näher erläutere (vor dem Enddatum abzubezahlen), möchte ich dir die möglichen Vorteile zeigen. Die auftretenden positiven Aspekte bei einer Verkürzung deines

Darlehensrückzahlungszeitraums sind:

  • Der Druck und der Stress sind weg – schuldenfrei zu sein bedeutet, dass du keine monatliche Zahlung mehr leisten musst.
  • Du wirst der einzige Eigentümer deines Zuhause sein – statt das Eigentum deines Zuhause mit deiner Bank zu “teilen”, bedeutet das Abzahlen deiner Hypothek, das du dein Haus komplett besitzt.
  • Spare Geld auf gezahlte Zinsen – das ist selbsterklärend, zahle deine Hypothek früher ab und du wirst Geld auf deine Zinsen sparen.
  • Möglichkeit dein Gespartes zu vermehren nachdem du deine Hypothek abbezahlt hast – das bedeutet, dass du mehr Geld zur Verfügung hast, da du keine monatlichen Zahlung mehr zu leisten hast. Du kannst den Betrag auf dein Sparkonto legen, du kannst investieren, oder du kannst mehr Spaß haben und teurere Urlaube machen.
  • Gesteigerte persönliche Liquidität – schuldenfrei zu sein bedeutet, dass du keine monatliche Zahlung leisten musst. Damit ist ein größerer Anteil deines Einkommens verfügbar um unerwartete Kosten zu decken.

 

Neben den Vorteilen, die mit einer früheren Abzahlung deiner Hypothek einhergehen, lasst uns einmal einen Blick auf die Unterschiede zwischen Hypotheken mit verschiedenen Laufzeiten werfen.

 

Eine Hypothek mit einer Laufzeit von 15 oder 30 Jahren

 

Schaue dir zum Beispiel eine Hypothek mit einer Dauer von 15 Jahren und 3,2% und der von einer Dauer von 30 Jahren und 4% bei einem Darlehensbetrag von 160.000€ an. Die grundlegenden Kalkulationen sind in der folgenden Tabelle aufgezeigt.

 

Hypothek mit einer Dauer von 15 Jahren

Hypothek mit einer Dauer von 30 Jahren

Monatliche Zahlung

1,120,39

763,86

In den ersten 5 Jahren gezahlte Zinsen

22,150.20

30,547.89

Insgesamt gezahlte Zinsen

41,669.46

114,991.21

 

Du kannst dir den Effekt der Länge der Hypothek auf deine Finanzen sehen. Somit wirst du bei einer Hypothek mit einer Dauer von 30 Jahren viel mehr Zinsen zahlen und zusätzlich eine Verpflichtung für 30 Jahren haben. Andererseits wirst du bei einer Hypothek mit einer Dauer von 15 Jahren erhebliche Ersparnisse haben, aber du musst auch an die im Vergleich zu den 30 Jahren höhere Zahlung denken.

Einfache Wege deine Hypothek früher abzuzahlen

 

Um die verschiedenen Techniken zu verstehen, damit du deine Hypothek früher abzahlen kannst, musst du wissen, dass deine monatliche Zahlung aus einem Teil besteht, der zu deinem Darlehensbetrag geht und einem Teil der die Zinsen tilgt. Die Zinszahlung wird auf Basis des ausstehenden Darlehensbetrag berechnet.

 

Zweiwöchentliche Zahlungen

 

  • Zweiwöchentliche Zahlungen – das bedeutet, du machst eine Zahlung alle zwei Wochen statt monatlich. Der Gedanke hinter dieser Zahlungsstruktur ist, dass du den Schuldenbetrag alle zwei Wochen senken und somit deine Zinsen verringern kannst.

Aber bevor du diese Rückzahlungsstruktur wählst, schaue dir an, ob du diese Option bei deinem Kreditgeber hast. Um die Vorteile diese Technik besser zu verstehen, lasst uns das Beispiel einer Hypothek von 140.000€ mit einem Zinssatz von 4,5% und einer Laufzeit von 30 Jahren anschauen:

 

Monatliche Zahlung

Zweiwöchentliche Zahlungen

Zahlung

709.36

354.68

Gesamtzinsen

115,369.40

95,041.57

Gesparte Zinsen

Keine

20,327.83

Du kannst sehen, dass die Entscheidung für eine zweiwöchige Zahlung dir eine Ersparnis von 20.327€ einbringt. Das ist eine Menge Geld!

Trotzdem kann diese Rückzahlmethode nicht genauso effektiv sein, da du die Rückzahlperiode etwas verringers. Die Gesamtlaufzeit wird sich jedes Jahr um ungefähr einen Monat verringern, da es 52 Wochen gibt und du 26 Zahlungen tätigen wirst.

 

Zusätzliche Hauptforderungszahlungen

 

Additional principal paymentsDiese Methode nutze ich persönlich.

Du kannst dich auch dazu entscheiden monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder am Ende jeden Jahres eine zusätzliche Zahlung zu leisten, was auch immer für dich funktioniert.

Indem du zusätzliche Zahlungen tätigst, beschleunigst du die Rückzahlung der Hauptforderung und senkst somit deine Zinskosten.

Denke an eine Hypothek mit einer Laufzeit von 30 Jahren und einem Wert von 180.000€ bei einem Zinssatz von 4,5%, der vor 5 Jahren aufgenommen wurde (25 Jahre übrig). Wenn du dich entscheidest monatlich zusätzliche Zahlunge von 100€, 200€, 300€ oder 400€ zu leisten, wird folgendes mit deinem Hypothekenplan passieren:

Extra-Zahlung

Monatliche Zahlung

Gesamtersparnis

Zeitersparnis

100 €

912.03

20,400

4 Jahre und 1 Monat

200 €

912.03

34,172

7 Jahre

300 €

912.03

44,152

9 Jahre und 2 Monate

400 €

912.03

51,741

10 Jahre und 10 Monate

Du kannst hier sehen, dass du mit einer monatlich zusätzlichen Zahlung den Rückzahlungszeitraum verringerst und Zinsersparnisse erreichst.

Zahle zusätzliche Einnahmen

 

Du kannst alles oder einen Teil der Bonusse und deines zusätzlichen Einkommens nutzen, um dein Betrag abzubezahlen. Die Logik hier ist die Gleiche, wie bei dem Beispiel der zusätzlichen monatlichen Zahlungen, der Unterschied ist, dass du keine regelmäßigen Zahlungen leisten kannst. Du kannst zusätzlich Geld einzahlen wann du möchtest.

Wenn du ein verfügbares Zimmer hast, kannst du das immer das Meiste daraus machen. Du kannst es auf monatlicher Basis vermieten oder es auf Seiten wie Airbnb reinstellen. Das zusätzliche Einkommen kommt deiner Hypothekenzahlung zugute.

Deine Hypothek refinanzieren

 

Verhandle deine Hypothek neuRefinanziere deine Hypothek mit einem kurzfristigen Darlehen, dies kann dir auch bessere Darlehensbedingungen, wie eine niedrigere Zinsrate, bieten.

Das würde bedeuten ein neues Darlehen aufzunehmen und den Anmeldeprozess und damit verbundene Kosten noch einmal zu durchlaufen.

Außerdem hast du schon gewisse Zinsen auf dein bestehendes Darlehen gezahlt (die frühen monatlichen Zahlungen haben einen höheren Zinsanteil, da es einen höheren Grundbetrag gibt, schaue dir deinen Rückzahlungsplan an). Ein neues Darlehen würde also bedeuten, dass du wieder neu anfangen musst und anfangs wieder einen höheren Zinsbetrag leisten musst.

Trotzdem kannst du eine neue Hypothek aufsetzen, wenn die Mindestlaufzeit vorbei ist (wenn du eine hast) und den Papierkram wieder durchgehen willst. Manche Darlehen bieten einen festen Zeitraum für die Zinsrate von ein paar Jahren, danach ist die Zinsrate anpassbar.

Die feste Rate ist normalerweise niedriger als die angepasste Rate, also wird dich eine neue Refinanzierung alle paar Jahre auf eine niedrigere Zinsrate bei deiner Bank setzen.

Verhandle deine Zinsrate neu

 

Wenn du einen Trend niedrigerer Zinsraten in der Wirtschaft oder bei deinen Banken siehst, solltest du deine Bank auf jeden Fall besuchen und versuchen eine niedrigere Zinsrate verhandeln.

Ich selbst habe das getan und eine Senkung von 1,2% bekommen!

Ich habe übrigens einfach nur eine E-Mail geschrieben in der ich sie mit einer anderen Bank verglichen habe. Sie wurde am nächsten Tag sofort reduziert!

Du kannst auch nach einer besseren Zinsrate fragen, wenn du einen besseren Kreditstatus hast, als zu dem Zeitpunkt, als du dich für deine ehemalige angemeldet hast. Wenn du eine niedrigere Zinsrate hast, werden deine Zinszahlungen sinken und du wirst mehr Geld haben, um deine Hypothek abzubezahlen 🙂

Verkaufe dein Zuhause und kaufe ein kleineres Zuhause

 

Das ist eine wirklich persönliche Entscheidungen und sollte zu deiner Situation und deinen Zielen passen.

Es bedeutet, dass du dein Zuhause verkaufst und den Erlös nutzt um deine Hypothek abzuzahlen und von dem Geld ein kleineres Zuhause kaufst.

Du kannst auch überlegen ins Ausland oder eine Gegend mit niedrigeren Hauspreisen zu ziehen.

Dinge zu beachten

 

Wenn du dir einige Wege anschaust, denke nicht, dass du dein gesamtes verfügbares Geld für deine Hypothekenzahlung nutzen musst. Stelle sicher, dass du Geld für 6 Monate in deinem Notfallfonds hast.

Ich schlage außerdem vor (in Schritt 5), dass 40% zur Zahlung deiner Hypothek genutzt und 60% investiert werden sollten.

Kreditgeber können eine Hypothek bestätigen, deren Zahlung nicht mehr als 35% deines monatlichen Gehalts beträgt. Wenn deine Hypothekenzahlung also unter 35 % liegt, kannst du trotzdem noch monatliche Zahlungen leisten.

Die Prozentzahlen sollten als Richtung dienen; die Entscheidung wie viel Hypothek du dir leisten kannst, liegt an dir 🙂

 

Das ist es!
Ich hoffe dir hat dieser Artikel zum Schuldenfrei Leben gefallen. Deine Hypothek vor Ende der Laufzeit abzuzahlen ist ein toller Schritt auf dem Weg zu deiner finanziellen Sicherheit und Unabhängigkeit.

Trete der monatlichen:
Bleib fokussiert Email-Liste bei 

und bleib in Kontakt 🙂

  • Folge meinem Weg und Neuem vom Blog
  • Bleib auf dem Pfad
  • Lerne mehr während deinem eigenen Fortschritt
 

Solltest du ein Haus mieten oder kaufen?


6 Dinge zu beachten

Neu bei Immobilien Crowdfunding?


Lerne mehr zu dieser Investmentmöglichkeit

Peter Michael

I'm an investor and the blogger behind My Investment Blog. I write about investment, financial independence, personal finance, and personal development. I try to combine the topics and show my journey towards financial freedom.

Recent Content