Euro-Konto – Wie eröffnet man es und warum sollte man es nutzen?


Wenn du in Europa investierst, ist es wichtig ein Euro-Konto zu haben, da es einige Vorteile hat, die dir eine etwas höhere Rendite verschaffen.


In diesem Blogartikel werde ich mit dir teilen, wie du ein Euro-Konto eröffnest und welche Vorteile es hat.

Lasst es uns näher anschauen… 🙂

Was ist ein Euro-Konto?

 

Euro-Konto

Die meisten von uns nutzen ein Konto in ihrer Nationalwährung. Trotzdem haben wir die Möglichkeit online ein Konto in einer Auslandswährung zu eröffnen.

Ein Euro-Konto ist sehr praktisch, wenn du in Europa investierst, da die meinen Investmentchancen in Euro sind.

Es ist ein Bankkonto in Euro, dass von Online-Anbietern wie TransferwiseOpens in a new tab. angeboten wird.

 

Du kannst dieses Konto nutzen um Transaktionen in dieser Währung zu machen. Es gibt mehrere Vorteile bei der Eröffnung eines Euro-Kontos. Einige der Vorteile sind:

  • Du kannst die potenziellen Transaktionsgebühren vermeiden, wenn du Geld innerhalb der Eurozone sendest
  • Du kannst das potenzielle Risiko fluktuierender Währungsraten vermeiden
  • Es kann ein praktischer Weg sein, wenn du planst im Euromarkt zu investieren

Wie eröffnet man ein Euro-Konto?

Der Prozess, um ein Euro-Konto zu eröffnen ist recht einfach und kann in einer kurzen Zeit online erledigt werden.

 

Transferwise Euro-Konto

Ich nutze das “grenzenlose Konto” von TransferWiseOpens in a new tab. da es ein kostenloses Euro-Konto mit IBAN-Nummer bietet.

Du kannst bis zu +40 Währungen und separate Bankkonten haben. Es ist sehr schlau.

Du kannst Währungen mit dem realen Wechselkurs tauschen.

Ein Konto in einer Fremdwährung bei TransferWise zu eröffnen bedeutet, dass du dein Konto verifizieren musst, indem du die benötigten Dokumente hochlädst. Nachdem du diesen Vorgang abschließt, ist es recht einfach ein Euro-Konto oder ein Konto in einigen dutzend verschiedenen Währungen zu eröffnen.

Danach wir dir eine Bankkontonummer für die Eurozone, USA, dem Vereinigten Königreich, Australien, oder Neuseeland zugewiesen.

Die Transaktionskosten verstehen und Geld sparen 🤑

 

Geld sparenWir alle sollten auf die Gebühren und Transaktionskosten im Kleingedruckten achten, da sie den Gewinn vernichten können.

Zum Beispiel kann es sein, dass du hörst, die Gebühren liegen bei nur 0,5% oder 1%; dies mag wie eine niedrige Gebühr klingen. Aber stelle dir vor, du hast 5% Rendite verdient, bevor du jegliche relevanten Kosten und Gebühren gezahlt hast, sie die Gebühren dann noch immer niedrig?

Sie senken deinen erreichten Gewinn direkt. Deshalb sind die Gebühren auf den Plattformen ein wichtiger Faktor, der beim Investieren in Betracht gezogen werden muss.

Vielleicht ist es an der Zeit, zu schauen welche Gebühren du zahlen musst?

Es kostet mich 0% Geld zu meinen Indexfonds zu überweisen,Opens in a new tab. aber ich habe jährliche Kosten von 0,5%. Meine P2P-KrediteOpens in a new tab. Investments haben 0% Gebühren.

Scheint gut? Jedoch…

 

Solltest du auch die Wechselkurskosten beachten.

Dies sind die Kosten, die im Prozess der Geldüberweisung von einer Währung in eine andere auftreten (z.B., Dollar zu Euro und Euro zu Dollar).

Wegen der Unbeständigkeit der Wechselkurse können die Schwankungen zu deinem Wohl ausfallen, oder du kannst zusätzliches Geld verlieren.

 

Dollar/Euro Wechselkurs – ein Beispiel

 

Lasst uns ein Beispiel des Dollar/Euro Wechselkurs sehen. Am Tag des Investments ist der USD/EUR Wechselkurs 0,902, das bedeutet du bekommst 0,902 euros für einen Dollar.

Du planst $10.000 in Europa zu investieren; also tauschst du dein Geld in Euro und wirst 9.020 Euro haben. Zu dem Datum wenn du Dollar für Euro tauschst, ist die Umkehrrate (Euro/Dollar) 1,10864.

Nach einiger Zeit entscheidest du dich, dein ursprüngliches Investment zurückzuziehen (du wechselst das ursprüngliche Investment von 9.020 Euro zu Dollar) und du kannst dich selbst in einer der folgenden zwei Situationen finden, in denen der Wechselkurs gestiegen oder gesunken ist.

Wenn es gleichbleibend ist, wirst du vom Wechselkurs weder gewinnen noch verlieren. Der höchste und niedrigste 52-Wochenzeitraum für das USD/Euro-Paar in 2019 war 1,0879 – 1,1572Opens in a new tab..

 

Somit hättest du Euros für Dollar wie folgend wechseln können.

Situation A: 9020 x 1,1572 = $10.437,00 (der Dollar ist schwächer)

Situation B: 9020 x 1,0879 = $9.812,00 (der Dollar ist stärker)

Du kannst sehen, dass wenn der Wechselkurs nicht zu deinen Gunsten ist, wir $188 “verlieren” können ($10.000,00 minus $9.812,00). Wir können auch zusätzliche $437 ($10,437.00 – $10,000.00) gewinnen, wenn wir auf einen besseren Wechselkurs warten können.

188$ zu verlieren ist auf keinen Fall akzeptabel für mich, und das sollte es auch nicht für dich sein. Das würde bedeuten, dass wir 1,88 Prozent des Wertes der ursprünglichen Einzahlung verloren haben.

Also wird jeglicher Gewinn, den wir jemals mit dem Investment der 10.000$ gemacht haben, von diesem Verlust des Wechselkurs geschrumpft. Das Gegenteil ist auch wahr, wenn wir das ursprüngliche Investment in Perioden eines stärken Euro konvertieren. Wir könnten zusätzlich 437$ zu jeglichem zusätzlichen Gewinn, erlangt durch die Investmentaktivität, hinzufügen.

Es ist überflüssig zu erwähnen, dass dies einer der wichtigsten Gründe ist, wieso ich ein Euro-Konto haben möchte.

Außerdem ermöglicht mir das Euro-Konto einfach zu investieren, wenn ich eine Chance identifiziere, um Währungen nicht sofort zu unerwünschten Kursen und Gebühren konvertieren zu müssen. Ich werde das Geld in Euro zur Verfügung haben, wenn eine Investmentmöglichkeit Zustande kommt 🙂

Wechselkursalarm bei Transferwise

 

Ich muss sagen, dass die Option des Wechselkursalarm bei TransferWise eine sehr praktische Option für seine Nutzer ist. Dies kann dir Geld sparen.

Statt den Wechselkurs ständig zu prüfen und auf eine gute Rate zu warten, setze ich die Rate, die ich möchte und TransferWise wird mir einen Alarm senden. Somit ist es mir möglich mein Geld zu einem Wechselkurs meiner Wahl zu zu tauschen.

Wie wählt man das beste Euro-Konto?

 

Gleich wo du dein Euro-Konto öffnest, musst du sicherstellen, dass du ein Euro-Konto mit den für dich besten Konditionen wählst. Einige der wichtigsten Charakteristika des Euro-Konto, die ich persönlich betrachte, sind:

  • Der erfolgreiche Mindestbetrag – ich möchte nicht “gezwungen” sein, einen höheren Betrag zu behalten; umso niedriger, desto besser, Null wäre besser. So wird es mir möglich sein, mein gesamtes Geld zu investieren.
  • Transaktionsgebühren – mindern meinen Gewinn, also werde ich immer die Optionen mit den niedrigsten Gebühren in Betracht ziehen.
  • Wechselkurse – ich möchte den Verlust des Wechselkurs vermindern, da es meinen Investmentgewinn senken wird.
  • Transferbetrag – wenn ich investiere, will ich sicherstellen, dass ich den Geldbetrag im Zusammenhang mit meinen Bedürfnissen und mehr wechsle (wer weiß, vielleicht bekomme ich den Hauptgewinn, wenn ich in das nächste große Ding investiere).

TransferWise-Konto vs. Bankkonto

 

Ziehst du in Betracht mit deiner Bank zu sprechen? Sei vorsichtig…

Wenn du mit den verfügbaren Optionen vertraut wirst, um ein in Euro ausgezeichnetes Konto zu eröffnen, solltest du entscheiden, ob du eine Bank oder einen Online-Zahlungsprozessor nutzen möchtest. Obwohl beide Vor- und Nachteile haben, würde ich mich für den Zahlungsprozessor entscheiden.

Der Grund für eine solche Entscheidung ist, dass die Vorteile eines Euro-Kontos auf TransferWise die potenziellen Nachteile eines Bankkontos überbieten. Um präziser zu sein, die Kontoeröffnung durch einen Zahlungsanbieter wird bieten:

  • Niedrigere Transaktionsgebühren als eine Bank, welche verschiedene Gebühren verlangen kann. Obwohl diese Gebühren niedrig scheinen können, sammeln sie sich über die Zeit an. Wieso würde ich freiwillig einen Teil meines Gewinnes einbüßen, um für Bankgebühren zu zahlen?
  • Schnellerer Transfer seit die hauptsächliche Geschäftsaktivität von TransferWise im Geldtransfer liegt, und sie sind die Besten darin. Geld durch eine Bank zu überweisen kann etwas länger dauern, sogar bis zu einige Geschäftstage.
  • Es ist einfach zu nutzen und dein Geld in verschiedene Währungen zu tauschen.
  • Die Möglichkeit bessere Wechselkurse im Vergleich mit dem Angebot der meisten Banken zu bekommen.
  • Die Verfügbarkeit der Wechselkurs-Alarmfunktion (Ja, ich weiß ich sage das schon zum zweiten Mal, aber ich mag diesen Alarm wirklich. Ich will meine Zeit nicht verschwenden, indem ich nach einem guten Wechselkurs suche, ich möchte sie nutzen um meine Investmententscheidungen zu treffen.)

Das ist es 🙂
Ich hoffe, dir hat dieser Artikel zum Euro-Konto gefallen.

Trete der monatlichen:
Bleib fokussiert Email-Liste bei

und bleib in Kontakt 🙂

 

  • Folge meinem Weg und Neuem vom Blog
  • Bleib auf dem Pfad
  • Lerne mehr während deinem eigenen Fortschritt
 

Peter Michael

I'm an investor and the blogger behind My Investment Blog. I write about investment, financial independence, personal finance, and personal development. I try to combine the topics and show my journey towards financial freedom.

Recent Content